Die Vorteile

Viele, in der Mehrheit im Internet frei verfügbaren Rechenmodelle, vermögen nur eine unrealistische, unvollkommene und statische Abbildung des Immobilienkaufs, weil nicht alle Einflussfaktoren einbezogen werden. Der Benutzer kann i.d.R. den Kaufpreis der Immobilie und eventuell einige Kaufnebenkosten, die Höhe des Fremdkapitals sowie einen Zinssatz zur Kreditfinanzierung eingeben. Daraus werden die vermeintlichen Gesamtkosten der Immobilie und die Kreditzinsbelastung über die erste Zinsfestschreibungszeit errechnet. Die Mehrheit der Kredite laufen aber mehr als nur 10 Jahre und werden mit mehr als einer Zinsfestschreibung abgeschlossen. Was also wenn nach Ablauf der ersten Zinsfestschreibungsdauer sich der Zinssatz für den Kredit um 1,2 oder gar 3 Prozent erhöht?

Nicht nur die Frage wie sich Zinsveränderungen, sondern auch Instandhaltungen, Betriebskosten usw. auf die Belastung des Käufers auswirken, wird nur unzureichend beantwortet.

Aber auch die Frage, ob und unter welchen Bedingungen der Kauf einer Immobilie der Miete vorgezogen werden sollte und bei welchen Szenarien es eher ratsam ist, weiter zur Miete zu wohnen und stattdessen das Eigenkapital auf dem freien Kapitalmarkt anzulegen, bleibt oft offen.

Der IVD-Immobilieninvestitionsrechner hat alle Einflussfaktoren in einem Modell zusammenfasst und bietet darüber hinaus die Möglichkeit, mit zahlreichen Szenarioanalysen die Einflussparameter zu verändern und neu zu berechnen, ob und inwiefern sich der Kauf einer Immobilie lohnt oder eben nicht. Neben einer möglichst umfänglichen Berechnung der Vorteilhaftigkeit des Immobilienkaufs wurde bei der Entwicklung des Rechners besonders auf die Benutzerfreundlichkeit geachtet, da die Komplexität der Berechnungen sonst leicht zu Überforderungen der Nutzer führen kann. Die Bedienung des Rechners ist dabei denkbar einfach gestaltet. Dem Benutzer stehen auf der linken Seite des Bildschirms Eingabemasken zur Verfügung, die sich jeweils durch Klicken aktivieren.

Die wesentlichen Vorteile des Rechners liegen neben der umfänglichen Erfassung der Kosten und Vermögensentwicklungen für Käufer und Mieter auch in der Dynamisierung der Einflussparameter und der Möglichkeit unterschiedliche Szenarien zu berechnen. Dies ermöglicht die Beantwortung der Frage, ob und unter welchen Umständen sich der Kauf einer Immobilie lohnt und wann die Miete und alternative Anlage auf den Kapitalmärkten vorzuziehen ist.

Alle Vorteile kurz im Überblick